CryoPen

CRYOPEN

Neu in unserer Ordination:

Sie haben eine Hautveränderung festgestellt und möchten diese gerne loswerden

Mit Cryopen können wir folgende gutartigen Hautveränderungen behandeln:

  • Altersflecken (Lentigo senilis)expand_more
  • Fibromeexpand_more
  • Hämangiomeexpand_more
  • Warzen (Papillome)expand_more
  • Seborrhoische Keratosenexpand_more

Es ist keine Lokalanästhesie notwendig. Das betroffene Gewebe wird mit Hilfe von Lachgas auf -89°C eingefroren. Sie werden lediglich ein Kältegefühl verspüren, gefolgt von einem leichten Stich. In Folge bildet sich eine Kruste, die nach etwa 3 Wochen abfällt.

Es ist keine Nachbehandlung erforderlich und in den meisten Fällen ist eine einzige Sitzung ausreichend.

Leider werden die Kosten für die Behandlung nicht von der Krankenkassa getragen. Für nöhere Infos wenden Sie sich bitte an unser Team.

  • CATEGORY
  • TAGS