CRYOPEN

Der CryoPen wird beim Augenarzt zur Entfernung von gutartigen Hautläsionen im Bereich der Augenlider und der Augenpartie eingesetzt. Dazu gehören:

  • Altersflecken (Lentigo senilis)
  • Fibrome
  • Hämangiome
  • Warzen (Papillome)
  • Seborrhoische Keratosen
CryoPen
cryoaugenlid

Wie funktioniert die Behandlung?

Der CryoPen verwendet flüssiges Lachgas, um die Hautläsion auf Temperaturen von bis zu -89°C einzufrieren. Dies führt zum Absterben der Zellen in der Läsion.

Die Behandlung ist in der Regel schmerzfrei und dauert nur wenige Sekunden. Nach der Behandlung bildet sich eine Kruste, die nach etwa 10 bis 30 Tagen abfällt.

Vorteile der CryoPen-Behandlung:

  • Schmerzarm: In den meisten Fällen ist keine Lokalanästhesie erforderlich.exclamation
  • Schnell: Die Behandlung dauert in der Regel nur wenige Sekunden.expand_more
  • Effektiv: Die Läsionen werden in den meisten Fällen vollständig entfernt.exclamation
  • Sicher: Das Verfahren ist sicher und hat nur wenige Nebenwirkungen.expand_more
  • Kosmetisch ansprechend: Die Ergebnisse sind in der Regel kosmetisch ansprechend.expand_more
cryoPen Augenlid
CryoPen

Wichtige Informationen

Vor der Behandlung sollten Sie mit Ihrem Augenarzt sprechen, um sicherzustellen, ob die CryoPen-Behandlung für Sie geeignet ist.

Hier sind einige zusätzliche Informationen:

  • Die Behandlung wird nicht von der Krankenkasse übernommen.
  • Nach der Behandlung sollten Sie die behandelte Stelle vor Sonnenlicht schützen.

Hello World!

OBEN